rock IT meets hack-CARE - zwei starke Partner für Ihre Sicherheit!

Netzwerk und Infrastruktur -
... aber sicher mit rockenstein!

Die rockenstein AG stellt ihren Kunden je nach Standort und Bandbreitenanforderung hochsichere und hochverfügbare Anbindungen über Kupfer, Funk und Glasfaser bereit. Um das Ausfallrisiko zu minimieren, können redundante Anbindungen erforderlich sein, die dann über eine getrennte Wegeleitung erfolgen. Mit seinem TÜViT zertifizierten Rechenzentrum kann rockenstein insbesondere Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen (KRITIS) bedienen. Die langjährige Erfahrung im Betrieb von hochverfügbaren Netzwerken und der Einsatz von Hardware namhafter Netzwerkaustatter garantieren eine sehr hohe Verfügbarkeit der IT-Infrastruktur.

Mit immer enger vernetzten Systemen steigt auch die Verantwortung zur Sicherung der Datenübertragungswege. Die rockenstein AG sichert von Haus aus das eigene Netz mittels Hersteller-Diversifizierung, automatisierter Intrusion-Detection-Systeme beziehungsweise Intrusion-Prevention-Systeme (IDS/IPS) und detaillierter Netzüberwachung.

Unternehmensnetzwerk und Infrastruktur 1
Unternehmensnetzwerk und Infrastruktur 2

Mobiles Arbeiten rückt in Zeiten der Corona-Pandemie verstärkt in den Fokus. Während in der Regel physikalische Außenstellen wie Unternehmensfilialen oder klassische Homeoffice-Arbeitsplätze mittel- und langfristig geplant und entsprechend sicher angebunden werden, sind nun kurzfristig zu realisierende mobile Arbeitsplätze mehr denn je notwendig.

Für einen sicheren, ortsunabhängigen Zugriff auf Unternehmensserver stellt die rockenstein AG maßgeschneiderte Anbindungsmöglichkeiten bereit. So kann der Zugriff sowohl über Server und Clients (Unternehmneszentrale, Filialen) als auch über mobile Endgeräte zuverlässig und sicher erfolgen. Verbindungen über VPN und LTE stehen hierfür zur Verfügung. Durch eingesetzte Technologien wie Virtual Private LAN Service (VPLS) und Multiprotocol Label Switching (MPLS) werden zusätzliche Quality of Service (QoS)- und Class of Service (CoS)-Merkmale für die Priorisierung von Verkehrsklassen, wie VoIP und Videokonferenzen etc., definiert.

Wichtig ist dabei ein permanenter Kontrollprozess der IT-Infrastruktur, um jederzeit einen konsistent reibungsfreien Ablauf in der Kommunikation sicherzustellen und eine Betriebskontinuität und Handlungsfähigkeit auch in Notfällen aufrecht zu erhalten. Der Bereich IT-Security eines Unternehmens hat die Aufgabe, die Sicherheit in den IT-Infrastrukturen regelmäßig in sogenannten Stress-Tests zu überprüfen. Dies kann sowohl unternehmensintern als auch durch externe Dienstleister vorgenommen werden.


Sind Sie gerüstet für den Notfall?
Sicheres, mobiles Arbeiten mit hack-CARE

Seit Herbst 2019 kooperiert die rockenstein AG im Bereich Security mit dem Münchner Sicherheitsunternehmen Herzenswerk.IT und hat gute Erfahrungen mit ihrem Personal Cybersecurity Service hack-CARE gesammelt. Herzenswerk.IT hat den hack-CARE Service samt Prüfsoftware über zwei Jahre entwickelt und zeigt mit proaktiven IST-Analysen, simulierten Phishing-Mails und monatlichen forensischen Prüfberichten, wo akuter Handlungsbedarf innerhalb des eigenen Unternehmens besteht.

Die Cyberdefense Analysten von hack-CARE erstellen aus den Daten der Prüfsoftware für jeden im Vertrag erfassten Rechner einen monatlichen, leicht verständlichen Prüfbericht im PDF-Format. So schnell und einfach war es noch nie, einen Computer, eine Kanzlei oder auch ein ganzes Unternehmen mit professionellen Anti-Hacking-Tools zu schützen.


Für individuelle Anforderungen stellt die rockenstein AG passende Sicherheitslösungen bereit. Nutzen Sie die Expertise der rockenstein AG zusammen mit dem Kooperationspartner Herzenswerk.IT.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder senden Sie uns Ihre Anfrage mit dem Kontaktformular - wir beraten Sie gerne!


zurück