Nachrichten

Hochverfügbare Glasfaseranbindungen im Gebäude ermöglicht die rockenstein AG für Unternehmen in der Region Mainfranken. Als weiteren Standort hat der Internet-Service-Provider jetzt das Euro Center in der Würzburger Wörthstraße angebunden. Damit setzt die rockenstein AG ihre Strategie fort, größere Geschäfts- und Bürogebäude im Würzburger Stadtgebiet und Gewerbeparks im Landkreis mit modernster Glasfasertechnologie auszustatten. Ziel ist, möglichst vielen Unternehmen an den jeweiligen Standorten zuverlässige und sichere Internetanbindungen bereitzustellen.

Die verfügbaren dedizierten Bandbreiten sind modular aufgebaut und können individuell an den Bedarf des jeweiligen Kunden angepasst werden. Sowohl Volumen als auch Flat-Tarife mit asymmetrischen oder symmetrischen Bandbreiten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde sind realisierbar. Über eine bereits vorinstallierte Verkabelung kann die Bereitstellung schon kurze Zeit nach der Beauftragung erfolgen.

Weitere erschlossene Standorte mit hochverfügbaren Glasfaseranbindungen sind in Würzburg das Mozartcenter, der Novum-Komplex, das Innovations- und Gründerzentrum sowie das Beethovencenter.

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat bekannt gegeben, dass die Bietergemeinschaft Westernacher/rockenstein die Übernahme, die Weiterentwicklung, den Betrieb und den Support des besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) übernimmt. Der Vertrag mit dem bisherigen Anbieter läuft zum Jahresende aus, so dass der Betrieb des beA durch Westernacher/rockenstein im neuen Jahr aufgenommen wird.

Das beA ist ein System für die vertrauliche Kommunikation im elektronischen Rechtsverkehr. Da über das Anwaltspostfach höchst sensible Daten verarbeitet werden, sind besondere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich, die seitens der rockenstein AG durch hochsichere und hochverfügbare sowie TÜViT-zertifzierte Rechenzentren gewährleistet sind.

Als Förderer der Würzburger Bachtage möchten wir auf ein großes, künstlerisches Ereignis hinweisen: Zum 51. Jubiläum ertönen zwischen dem 21. November und 1. Dezember 2019 herausragende Oratorien, Konzerte und Kantaten.