30. Würzburger Residenzlauf

Imagevideo zum großen Jubiläum ab sofort online!

Foto: Residenzlauf-Organisator Reinhard Peter (rechts), rockenstein-Vorstand Christoph Rockenstein (mitte) und Jens Röder, Fachbereichsleiter Sport der Stadt Würzburg freuen sich auf den Residenzlauf am 29. April 2018.

Seit 30 Jahren heißt es am letzten Aprilwochenende vor der Würzburger Residenz: „Auf die Plätze, fertig, los!“ In dieser Zeit ist der Residenzlauf zu Unterfrankens größter Laufveranstaltung geworden und begeistert Jahr für Jahr tausende Teilnehmer auf der malerischen Rundstrecke. Das zeigt auch das Imagevideo, gesponsert von der rockenstein AG, welches ab sofort auf der Homepage des Residenzlaufes zu sehen ist. Im Video sind die vielen Läuferinnen und Läufer auf ihren Runden um die Residenz zu sehen – Groß und Klein – zu Fuß oder mit dem Handbike.

Die rockenstein AG unterstützt den Würzburger Residenzlauf, dieses Mal am Sonntag, 29. April, seit über zwanzig Jahren als offizieller Internetpartner. So wurde im vergangenen Jahr die neue Homepage vorgestellt, die mit einer klaren Menüaufteilung und einer Online-Anmeldung überzeugt. Traditionell werden die Laufergebnisse des 30. Würzburger Residenzlaufes im Internet übertragen, die Läufer via SMS über ihr Ergebnis informiert und die Veranstaltung im Tageszeitraffer zusammengefasst. Alle Daheimgebliebenen können den Zieleinlauf sämtlicher Distanzen bequem im Internet via Webcams verfolgen.

Der Residenzlauf hat in Würzburg eine lange Tradition und ist zu einem Lauf für Profis aus aller Welt und gleichermaßen die ganze Familie geworden.

Auch 2018 wird es wieder die großen Kindergarten- und Schulläufe geben, ebenfalls mit dabei sind auch die Handbiker und Rennrollstühle in einem eigenen Rennen. Die Veranstalter hoffen darauf, auch viele deutsche Nachwuchsläufer zum Jubiläums-Residenzlauf begrüßen zu dürfen. Im Hauptlauf wird es wieder die Zeitlimitierung von 37 Minuten bei Männern und 43 Minuten bei Frauen geben. Wer schneller läuft, meldet sich im „Lauf der Asse“ an und misst sich mit den Spitzenathleten. „Der Schwerpunkt wird aber der Breitensport bleiben“, versichert Organisator Reinhard Peter.

Bis zum 17. April kann man sich für 8 Euro (Kinder und Jugendliche, ohne Leih-Chip) bzw. 17 Euro (Erwachsene, ohne Leih-Chip) anmelden und das volle Residenzlaufgefühl erleben. Inklusive Start im großen Feld und Finisher-Shirt.
Online-Anmeldung unter: www.residenzlauf.de

Zurück