LGS: Das letzte Luftschiff -
Zeitraffer "90 Tage, 90 Sekunden"

Zeitraffer "Das letzte Luftschiff" auf der bayerischen Landesgartenschau 2018 in Würzburg -
"90 Tage, 90 Sekunden" LandArt- und Medieninstallation von Michael Ehlers, Musik: www.musicfox.com

Seit 12. April 2018 begeistert die Landesgartenschau im Würzburger Stadtteil Hubland. Bereits über 250.000 Besucher haben in den ersten 90 Tagen seit Eröffnung das fast 28 Hektar große Gelände erkundet. Die rockenstein AG unterstützt bei diesem Glanzpunkt im überregionalen Veranstaltungskalender ein ganz besonderes Projekt: Der Künstler Michael Ehlers hat an zentraler Stelle des Geländes eine spektakuläre LandArt- und Medieninstallation unter dem Titel „Das letzte Luftschiff“ errichtet. Im Internet kann der Besucher über mehrere rockenstein-Webcams den Transformationsprozess verfolgen und beobachten, wie sich das Erscheinungsbild und der Charakter der bei Nacht illuminierten Installation im Laufe der Zeit durch den Bewuchs von Hopfenpflanzen verändert. Eines der Themen, die Michael Ehlers mit der 5,5 Tonnen schweren Stahlkonstruktion in den öffentlichen Diskurs stellen möchte, ist die Vergänglichkeit von Utopien.

Auf Basis einer Auswahl der bis heute gemachten Webcam-Bilder erstellte die rockenstein AG eine erste Zeitraffer-Animation. Diese steht unter dem Motto „90 Tage, 90 Sekunden“ und zeigt das Luftschiff auf der Landesgartenschau aus einer exklusiven Perspektive vom Dach des zentral gelegenen „Foodcourt“-Gebäudes.

Weitere Bilder und Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Zurück