Erstausstrahlung: rockenstein präsentiert Hinter den Kulissen mit Simon Rösner

Der Würzburger Simon Rösner ist einer der erfolgreichsten Squash-Spieler der Welt. Bereits als Jugendlicher hat er mit seinem damaligen Heimatverein SC Lengfeld sämtliche nationalen Titel gewonnen. Er war als 16-Jähriger bereits Profi und erreichte Anfang des Jahres 2012 als erster Deutscher nach 16 Jahren Platz 19 der Weltrangliste.

Als Nationalspieler nahm er mit der deutschen Nationalmannschaft insgesamt sieben Mal an Weltmeisterschaften teil und erreichte im Jahr 2013 mit Platz 5 das beste Resultat einer deutschen Mannschaft. Er gewann 9 PSA-Titel, einmal Gold und einmal Silber bei den World Games, war 2006 U19-Europameister im Einzel und mit der Mannschaft. Simon Rösner gewann elfmal in Folge die Deutsche Meisterschaft.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrte Simon Rösner als ersten deutschen Squash-Spieler mit dem Silbernen Lorbeerblatt. Im Jahr 2020 gab er seinen Rücktritt von der World Tour bekannt, auf Platz 8 der Weltrangliste stehend.

Simon Rösner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Paderborn.

Die Ausstrahlung erfolgt am 11.06.2021 ab 18:30 Uhr in stündlicher Wiederholung auf TV Mainfranken.

Zurück

Alle Termine in der Übersicht