MINT - Schnuppertage fuer Mädchen

Rückblick: MINT-Schnuppertage für Mädchen 2021

Am 4. November 2021 freuten wir uns bei unserem Online-Workshop über vier Teilnehmerinnen aus verschiedenen Schulen Mainfrankens.
Nach der Begrüßung und Einleitung von Alexandra Rockenstein lernten die Teilnehmerinnen die verschiedenen Komponenten eines Computers und ihre Aufgaben kennen. Anschließend schrieben die Teilnehmerinnen ihren eigenen Namen im Binärcode und erfuhren im Zuge dessen, wie ein Computer "denkt". Pia Schaefer und Nico Glockmann führten durch den 90-minütigen, kurzweiligen und interessanten Workshop.
Darüber hinaus begaben wir uns auf die Spuren des Internets und blickten zurück auf die Anfänge der rockenstein AG.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmerinnen und allen Organisatoren des Workshops und freuen uns auf die MINT-Tage 2022!

Bild v.l.n.r.: Nico Glockmann (IT-Betrieb) und Pia Schaefer (Marketing)

Warum MINT?

Für viele junge Frauen ist die Wahl eines technischen Berufs noch immer nicht so selbstverständlich wie für ihre männlichen Kollegen. Genau hier setzt das Angebot der "MINT-Schnuppertage" an. Damit sollen die potenziellen Ressourcen und Fähigkeiten gerade von jungen Frauen in technischen Studiengängen aufgezeigt und deren Neugier für Technik geweckt werden.

Den Schülerinnen von Gymnasien, Realschulen oder Fachoberschulen wird die Möglichkeit geboten, in zahlreichen Versuchen und Workshops technische und naturwissenschaftliche Themen auf vergnügliche Art und ohne jeglichen Erfolgsdruck in Theorie und Praxis auszuprobieren und zu erleben. Die Teilnehmerinnen sind unter Anleitung von Betreuern und Tutorinnen Hauptakteure bei den Workshops und gehen selbst mit technischen Prozessen um. Sie können ihre speziellen Neigungen und Begabungen erkennen und gewinnen Erfahrungen und Erkenntnisse auf verschiedensten Ebenen der Technik und Naturwissenschaften. Ziel dieses regionalen Info-Angebotes ist es, Vorurteile und Ängste gegenüber Technik und Naturwissenschaften - einer vermeintlich klassischen "Männerdomäne" – abzubauen und das mögliche Berufswahlspektrum für Mädchen in diese Richtung zu erweitern und insbesondere den Anteil von Frauen in diesen Studiengängen zu erhöhen.

Auch in diesem Jahr haben wir die Mädchen wieder zu einem interessanten MINT-Workshop zum Thema "Das Internet - jeder kennt es, jeder nutzt es..." eingeladen.

Bildquellen: Katja Bolza-Schünemann, Sonja Ehrenfels und Carola Dibal


Rückblick: MINT 2019 - Schnuppertage für Mädchen

MINT-Workshop 2019

Lerne das Internet mal von einer anderen Seite kennen! Das Internet ist in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Doch was genau ist das Internet und wie funktioniert es?

Bei der Veranstaltung am 24. Juli 2019 erhielten die Mädchen einen Einblick, welche Leistungen ein Internet-Service-Provider überhaupt bietet. Zusammen erforschten wir das Innenleben eines Computers und machten eine Zeitreise durch die Geschichte des Internets. Nach der Klärung, was sich alles beim Surfen im Hintergrund abspielt, konnten die Mädchen eine eigene WLAN-Anbindung konstruieren. Abschließend erhielten die Teilnehmerinnen einen Einblick in eines der rockenstein-Rechenzentren.

Unternehmenspartner der MINT-Schnuppertage 2019