Würzburger Residenzlauf

32. Würzburger Residenzlauf am 26. April 2020

Das Team der rockenstein AG freut sich auf den 32. Würzburger Residenzlauf im April 2020.

Weitere Infos auch unter www.residenzlauf.de.


Rückblick: 31. Würzburger Residenzlauf am 14. April 2019

Über sechstausend Läuferinnen und Läufer sollen beim 31. Würzburger Residenzlauf am Sonntag, 14. April, rund um das Weltkulturerbe ihre Runden drehen. Dabei sind traditionell alle Altersgruppen vertreten: Kindergartenkinder beim Bambinilauf, Jugendliche und Erwachsene bei den Firmen- und Vereinsläufen, dem Hauptlauf und dem Handbike-Rennen bis hin zum Lauf der Asse. Seit dem 1. April ist die Voranmeldephase für den diesjährigen Würzburger Residenzlauf beendet. Nachmeldungen sind bis zum 13. April bei DECATHLON Würzburg über einen Nachmeldeschalter oder am Veranstaltungstag am Residenzplatz möglich.

Weitere Infos auch unter www.residenzlauf.de.


Zieleinlauf als Video

31. Residenzlauf am 14. April 2019

Auch in diesem Jahr ist es möglich, den persönlichen Zieleinlauf im Video anzusehen. Dafür einfach die Seite mit den vorläufigen Ergebnissen 2019 aufrufen und auf den Videobutton im Zielbogen klicken.

Die Zieleinläufe sind bei folgenden Läufen abrufbar: 2,5km, 5km- und 10km-Lauf und bei denjenigen Läuferinnen und Läufern, die "mit Zeitnahme" gelaufen sind. Wir freuen uns, dass auch das 11-köpfige Läuferteam der TG Zell, unterstützt von der rockenstein AG, an den Start ging. Dabei starteten 9 Läuferinnen und Läufer auf 5 km und zwei Läufer auf der Distanz 10 km rund um die Residenz.




Wissenswertes zum Residenzlauf 2019 - rockenstein als innovativer Partner

v.l.n.r.: Jens Röder, Dr. Adolf Bauer, Stefan Hebig, Christoph Rockenstein und Reinhard Peter

Bei der diesjährigen Pressekonferenz zum Würzburger Residenzlauf erklärt Organisator Reinhard Peter: „Jeden Lauf gibt es mit und ohne Zeitnahme. Auch die Firmenläufe sind in diesem Jahr wieder ein großes Thema: Über 2,5 km, 5 km oder 10 km lang sind sie, „das kann jede Firma individuell selbst entscheiden. Wichtig ist, dass die Freude an der Bewegung möglichst breite Teile der Bevölkerung erreicht."

Die rockenstein AG ist wieder als innovativer Partner beim Residenzlauf dabei und unterstützt das Event mit dem Hosting der Homepage. Im Laufe der Sponsoring-Jahre kamen verschiedene Innovationen dazu: Die Homepage www.residenzlauf.de wurde neu gestaltet, Läuferinnen und Läufer können sich dort online anmelden und auch gleich die Mobilnummer eintragen, wenn sie das eigene Ergebnis direkt auf ihr Handy geschickt bekommen möchten.

Über die Eingabe der Startnummer bekommen sie das Video ihres Zieleinlaufs, und via Webcam der rockenstein AG lässt sich der gesamte Residenzplatz überblicken, auf welchem während der Läufe von 10.30 bis 18 Uhr das Residenzlauf-Fest für die ganze Familie stattfindet. „Wir sind von Anfang an immer auf der Suche nach neuen Innovationen gewesen“, so Christoph Rockenstein, Vorstand der rockenstein AG.

Würzburgs Bürgermeister Dr. Adolf Bauer bezeichnete den Residenzlauf als Initiative mit Breitenwirkung und Nachhaltigkeit. „Der Residenzlauf ist einer der erfreulichen Termine des Jahres, bei dem immer neue Rekorde aufgestellt werden“, so Bauer weiter.

Erneut gibt es auch in diesem Jahr am Vorabend des Residenzlaufes - am Samstag, 13. April - im stimmungsvollen Stückfasskeller unter der Residenz eine Weinprobe. Karten dafür gibt es ab Anfang März zu kaufen.

Hauptsponsor ist die Sparkasse Mainfranken Würzburg, vom Sport-Ausrüster Decathlon bekommt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Finisher-Shirt überreicht.

Anmeldungen sind bis Montag, 1. April 2019 möglich, für den Lauf der Kindergärten und Schulen ist am Montag, 18. März, Anmeldeschluss.